2020 12 kids kreativ1. Platz für das Haus für Familien

beim bundesweitem Wettbewerb „Kids kreativ“ der Frauenhofer Gesellschaft

Mengkofen: Projektarbeit ist im Haus für Familien ein wichtiger Baustein zu lernen, wie man lernt. Oft gibt es unterschiedlichste Projekte gleichzeitig, manchmal wie 2020 auch ein großes Projektthema.

Über viele Monate haben sich die Kinder mit dem Projekt „Mensch“ beschäftigt und sich mit dessen Dokumentation beim Frauenhofer Institut beworben. Herz, Lunge, Magen, Darm wurden erkundet, der Weg von Viren und Bakterien verfolgt, nur als man auf die Idee kam, einen Roboter zu bauen, war bei der Roboterhand Schluss. Corona erzwang eine Kehrtwende. Doch mit dem Wissen über Viren und Bakterien waren die Kinder gut informiert und so entstand im Homeoffice noch ein passendes Filmprojekt Corona.

Das Haus für Familien hat bereits 5-mal beim Frauenhofer Wettbewerb teilgenommen. Einmal belegte es den 3. Platz, 3-mal konnte es die Jury für den 1. Platz begeistern. So auch 2020 mit dem Projekt“Mensch“ Die Fraunhofer-Gesellschaft ist die führende Organisation für angewandte Forschung in Europa. Unter ihrem Dach arbeiten 74 Institute und Forschungseinrichtungen an Standorten in ganz Deutschland.

Ziel des Wettbewerbs „kids kreativ“ ist es, die  natürliche Neugier der Kinder für naturwissenschaftliche und technische Zusammenhänge aufzugreifen und ihre Experimentierfreude zu fördern. Der Wettbewerb »kids kreativ!« der Fraunhofer-Gesellschaft wird nach dem Verständnis des frühen Forschens ausgeschrieben. Das passt gut zusammen mit der Pädagogik im Kindergarten vom Haus für Familien, denn der frühe und intensive Umgang im MINT Bereich nimmt hier einen großen Raum ein.

Das Team der Pädagogen ist immer wieder überrascht, auf welche Ergebnisse, Erkenntnisse und Fragen die Kinder kommen, die mit Leidenschaft und Spaß beim forschen ihre Welt entdecken.

Wenn man dafür auch noch mit einer Auszeichnung belohnt wird, dann freut das natürlich umso mehr.