Mengkofen aktuellGeschichte

Seit 1948 gibt es den Klosterkindergarten Mengkofen. Viele Generationen konnten hier eine schöne Kindergartenzeit erleben.

Zuerst waren die Kreuzschwestern in Tunzenberg untergebracht, wo sie sich der Hauskrankenpflege, dem Kindergarten und dem Organistendienst widmeten.

1950 als der große Schwesterntransport von Eger kam, musste vorübergehend der Kindergartenbetrieb aus Platzmangel eingestellt werden.

1964 war der Bau des linken Nebengebäudes im Kloster Mengkofen fertig und der Kindergarten konnte in die neuen Räume (wo sie auch heute noch sind) umziehen!

Auf Wunsch der Gemeinde, betrieben die Kreuzschwestern den Betrieb weiter, als im Jahr 2000 die letzte Kreuzschwester aus Altersgründen abgezogen wurde.

2000 Übergabe der Kindergartenleitung an Frau Drexler und ihr Team!