Kreuzschwestern Bayern

Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom Hl. Kreuz

BRK In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Roten Kreuz, Kreisverband Main-Spessart organisiert die Theodosius-Florentini-Schule zum Welt-Blutspende-Tag am 14. Juni eine

Blutspende-Aktion

 

Blutreserven werden für viele schwere Operationen gebraucht, bei denen Blut verloren geht. Vor allem aber in der Urlaubszeit brauchen viele Unfallopfer auf den Straßen dringend und sofort Blutkonserven. Darum sind jedes Jahr in den Sommer- und Ferienmonaten die Blutkonserven knapp. Der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes ruft daher immer wieder zum Blut spenden auf.
Die Theodosius-Florentini-Schule will das Bayerische Rote Kreuz dieses Jahr mit einer Aktion unter dem Motto "Gemeinsam gegen Gleichgültigkeit: Spende Blut – schenke Leben!"  zum jährlichen Welt-Blutspende-Tag unterstützen und versucht Schüler/innen, Verwandte, Bekannte und Freund/innen zum Blutspenden zu animieren. Diese sollen am Welt-Blutspende-Tag ins Kloster nach Gemünden kommen und dort im großen Blutspemdemobil des BRK ihr Blut spenden.

Die Kreuzschwestern als Träger der Florentini-Schule unterstützen die Aktion mit einem Preis für die Klasse, die die meisten Blutspender für sich gewinnen kann. Dazu erhält jede/r Spender/in einen Aufkleber, den sie/er an eine Pinnwand zu einer Klasse kleben kann. Die Klasse mit den meisten Aufklebern (bezogen auf die Zahl der Schüler/innen in der Klasse) erhält eine zusätzliche eintägige Klassenfahrt in die Rhön geschenkt. 

Alle Blutspender/innen erhalten nach ihrer Blutspende eine Brotzeit aus der Klosterküche.

Mittwoch, 14. Juni 2017, 14-19 Uhr, Klosterhof

Hier der Flyer zum Weltblutspendetag in der Florentini-Schule Gemünden mit der Checkliste für Blutspender. 

Blutspendemobil