Kreuzschwestern Bayern

Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom Hl. Kreuz

Offenstetten

Offenstetten2

Seit 1946 arbeiten die Kreuzschwestern im Cabrini-Zentrum, einer Einrichtung der Katholischen Jugendfürsorge Regensburg, als Heim für Kriegswaisen eröffnet und bald für behinderte Kinder eingerichtet.

Derzeit leben und arbeiten noch 9 Schwestern in Offenstetten, die mit großer Freude und Einsatzbereitschaft durch ihre Präsenz in kleinen Diensten für die behinderten Menschen da sind.

Sr. Sieglinde Gabriel übergab die Leitung des Hauses an ihren Nachfolger Dr. Resch, der die Anwesenheit und Präsenz der Schwestern sehr schätzt.

Für die vielen Ehemaligen sind die Schwestern immer wieder wertvolle und gern gesehene Ansprechspartnerin. Auch in der Pfarrgemeinde sind die Schwestern gut integriert. 

Offenstetten3 Offenstetten1