Von Luftschlössern und Traumhäusern2017 12 Luftschloesser

Die Baustelle der Physioklinik hat unsere Kinder fest in ihrem Bann. Kein Wunder, dass sich alle sehr für Baufahrzeuge und Bauen insgesamt begeistert haben.
Wie so ein Haus gebaut wird, das können wir vom Kindergartenfenster aus beobachten. Aber werden alle Häuser so gebaut und brauchen auch alle so lange? Wie gut, dass es in der Gemeinde Mengkofen echte Bauprofis gibt.


Damit wir unsere Baukenntnisse vertiefen können, besuchen wir ortsansässige Firmen (Kieswerk Moßandl und Baugeschäft Mittermeier).Hier dürfen wir detailliert Einsicht nehmen, wo Sand und Kies herkommen, wie man fachmännisch baut. Sandgewinnung, Erdaushub, Rüttelplatte, betonieren und zementieren beeindruckt die Kinder sehr. In einem Bagger am Steuer zu sitzen und aus Beton Schalen herstellen - das zupacken macht Spaß. Wir bekommen viele Ziegelsteine um uns selbst als Maurer zu versuchen. So ein Ziegelstein ist interessant. Wir fühlen, wie sich der Stein anfühlt und der Bauprofi erklärt uns was es mit den Löchern und Rillen auf sich hat. Auch wie man mit Mörtel oder mit Spezialkleber, die Steine miteinander verbindet wird uns erklärt. Wie groß so ein Stein ist und vor allem wie schwer, das erleben die Kinder beim Bau einer echten Ziegelmauer.


Doch die Kinder sind im Baufieber. Aus den unterschiedlichsten Materialien entstehen Häuser. Doch weil man zwar mit diesen, aber nicht in diesen Häusern spielen kann, entsteht im gesamten hinteren Bereich der Einrichtung eine Stadt. Aus Kartons, Klorollen, Schachteln, Röhren bauen die Kinder. Mit Supermarkt, Bäckerei, Spielmöglichkeiten, einem Gefängnis (wir erinnern uns noch an die überfallene Bank), Schule, Kindergarten, einen Treffpunkt zum Ratschen usw.
Die "Bauplaner und Bauarbeiter" führen viele fachliche Gespräche. Unsere Nachwuchsarchitekten planten ihre Häuser sehr genau und detailliert.
Gemeinsam wird geschleppt, gestapelt, miteinander verbunden, Stadtpläne wieder verbessert, gehämmert, geklebt, gebaut. Mit verschiedensten Materialien. Eines ist jedoch gewiss: das was dabei herausgekommen ist - davon sind alle Kinder begeistert.....und manches finden wir Erwachsenen haben die Kinder besser gelöst und bedacht, als die Profis.

Unsere Häuser sind nicht nur ein Dach über den Kopf. Sie sind Orte der Individualität und trotzdem oder genau deswegen auch ein Ort von großer Gemeinschaft.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok