Corona Projekt2020 05 Corona(2)

Weißt du, warum der Corona Corona heißt?

Die Kinder vom Haus für Familien haben ein Jahr lang das „Projekt Mensch“ durchgeführt.

Beendet wurde es auf eine ganz ungewohnte Weise, nämlich im Homeoffice von Kinder und Erziehern und dem Thema Corona.

Über viele Monate waren die Kinder in der eigenen Körperwelt unterwegs. Sie haben sich intensiv in Experimenten damit beschäftigt, wie großartig unser Innenleben ist. Herz, Lunge, Niere, Blase, Magen/Darm wurden erforscht und an den selbstgebauten Modellen untersucht.

Die Belastbarkeit vom Skelett, Knochen und Muskeln wurde mit Versuchen ausprobiert und man durfte sogar einen Orthopäden, Physiotherapeuten und Kardiologen der Physioklinik Mengkofen besuchen. Damit die Kinder auch wissen, wie man sich im Notfall verhält, wurde in Zusammenarbeit mit dem BRK ein 1. Hilfe Kurs durchgeführt.

Eigentlich war man in Vorbereitung zum Bau einer Roboterhand, als Corona jegliche Projektarbeit beendete. Dabei fanden die Pädagogen vom Haus für Familien wäre es gerade in Krisenzeiten wichtig, den Kindern die Situation auch kindgemäß zu erklären.

Warum also nicht, auch mit Kindergartenkindern sozial Media nutzen und im Homeoffice sich mit dem Thema Corona beschäftigen. Natürlich braucht es dazu auch mitwirkende Eltern, doch das war kein Problem. Jeder freute sich, über etwas Abwechslung während Quarantäne Zeiten und so entstand ein Filmprojekt zum Thema Corona, dass von Kindern für Kinder gemacht wurde.

 

  

2020-05-Corona
2020-05-Corona
2020-05-Corona
2020-05-Corona
2020-05-Corona
2020-05-Corona