Kreuzschwestern Bayern

Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom Hl. Kreuz

Beauftragung der Verantwortlichen für den Pflegebereich im Kloster Gemünden

Sr. Petra Car beauftragte beim ersten gemeinsamen Teamtag im Pflegebereich vor den schon anwesenden betagten und pflegebedürftigen Schwestern und dem gesamten Pflegeteam die beiden verantwortlichen Schwestern für den Pflegekonvent „Gemeinschaft Elisabeth“ – Sr. Ambrosia Schmerbeck und Sr. Renate Wolf - und Carola Gehrling als Bereichsleitung für den Pflegebereich. Sie erhalten als ermutigendes Zeichen für den neuen Weg drei Rosen, die sinnbildlich stehen für drei wesentliche Haltungen,  mit denen die Kreuzschwestern eine Kultur der Liebe fördern: Achtsamkeit, Miteinander auf Augenhöhe und Dankbarkeit. Frau Gehrling  überreichte ihren neuen Mitarbeiterinnen in der Pflege und im hauswirtschaftlichen Dienst als verbindendes Zeichen eine Baumscheibe, die in den Jahresringen zeigt, dass das Miteinanderleben und die Teamarbeit ein langsames Wachsen ist und ermutigte alle zu einem wertschätzenden, fürsorglichen und achtsamen Umgang mit den ihnen anvertrauten zu betreuenden Schwestern.

2 DSC 1503 3 DSC 1505 4 DSC 1512 5 DSC 1521

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok