Theodosius-Florentini-Schule

Pädagogen und Kinder stärken

180118 FB NBUnter diesem Motto fand am 14. Februar 2018 eine ganztägige Fortbildung für alle Mitarbeiter der Nachmittagsbetreuung der Florentini-Schule in Gemünden statt. Die Fachkräfte der Nachmittagsbetreuung sind täglich vor neue Herausforderungen gestellt.

Kinder sollen zu selbstverantwortlichen, kooperationsfähigen, kreativen und lernkompetenten Menschen erzogen werden.

Emotionale und motivationale Voraussetzungen sollen geschaffen werden, damit die Kinder die Bildungsangebote und Hilfe nutzen können.

Unsere Referentin, Frau Schreiner-Hirsch, entwickelte mit der LMU München im Auftrag des Bayerischen Ministeriums für Unterricht und Kultus Trainingsprogramme für Fachkräfte, die sowohl die Theorie als auch den Alltag mit den Kindern in der Schule und am Nachmittag beinhalten.

Gemeinsam mit Frau Schreiner-Hirsch wurde deshalb im Seminar praxisnah geübt, wie z.B. vertrauensvolle Beziehungen zu den Kindern wachsen können, wie die Kooperation von Kindern gewonnen werden kann ohne stetige Konflikte entstehen zu lassen oder wie Kindern geholfen wird, ihre Emotionen besser zu regulieren.

Im September 2018 zu Beginn des nächsten Schuljahres wird dieses Seminar nochmals vertieft, hierbei wird es schwerpunktmäßig um immer wiederkehrende Konflikte mit Kindern und deren Lösung gehen. Ein Schwerpunkt wird auch die gemeinsame Arbeit im Team und mit den Eltern sein.

22.02.2018
Kerstin Heim

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok